News Bild 21

Erstes Podium für Aaron Schäfer im ADAC Junior Cup

14. September 2016

Bei der fünften Veranstaltung zum ADAC Junior Cup powered by KTM am vorvergangenen Wochenende in der Motorsportarena Oschersleben (Sachsen-Anhalt) fuhr der 14-jährige Aaron Schäfer vom Team KTM Alskom Race Factory aus Winnenden erstmals in der Klasse aufs Podium.

Schon im Training zeigte der Buhlbronner Teenager, dass er mit der anspruchsvollen Strecke, auf der er zwei Wochen vor der Veranstaltung ausgiebige Testfahrten absolviert hatte, gut zurecht kam und sicherte sich mit seiner KTM RC 390 den vierten Startplatz unter den 42 Startern.

Im ersten Rennen über 17 Runden auf dem 3,696 km langen Kurs lieferte sich der Förderpilot der ADAC Stiftung Sport mehrere Überholmanöver mit Mate Laczko (Ungarn) und somit konnte der Polesetter Jan-Ole Jähnig dem Feld entfliehen. Aaron zog im Kampf gegen den Ungarn den Kürzeren, setzte sich aber gegen den Rest des Feldes durch und wurde sensationeller dritter – Jähnig gewann das Rennen.

Im zweiten Lauf konnte sich Aaron auch gegen Mate Laczko durchsetzen und fuhr auf der zweiten Position, bevor ihn drei Runden vor Schluss ein technischer Defekt heimsuchte und das Rennen für ihn beendete.

In der Meisterschaft liegt Aaron vor dem Saisonfinale auf dem Hockenheimring auf Rang neun.


Text: Maik Schäfer

Foto: Mike Lischka

zurück